Berlin ist in jeglicher Hinsicht eine Stadt der Superlative. Sie ist lebendig, voller Vielfalt und es gibt viel zu entdecken und zu erleben. Untrennbar mit der Berliner Esskultur ist auch die weltbekannte Currywurst mit ihrem unverwechselbaren Geschmack. Ich war des Öfteren schon in Berlin und habe mir ein gutes Bild von den Imbissständen gemacht. Welche davon empfehlenswert sind, erfahrt Ihr hier.

Was macht die Berliner Currywurst aus?

Jeder von uns hat bestimmt schon mal in der Pappschale die geschnitten Wurststücke mit Ketchup und Currypulver probiert. Die Wurst hat ihren einzigartigen, unverwechselbaren Geschmack und wird je nach Region unterschiedlich zubereitet. Die Berliner Currywurst kann laut den Infos hier auf Wikipedia entweder mit oder ohne Darm zubereitet werden. Man vermutet den Ursprung der Currywurst in Berlin kurze Zeit nach dem Weltkrieg. Herta Heuwer präsentierte der Welt die Currywurst mit der unvergleichlichen Currywurstsauce, die sie auch beim Patentamt anmeldete. Und so entwickelte sich die Wurst im Laufe der Zeit zu einem festen Bestandteil der Esskultur.

Man merkt es heute an den zahlreichen Ständen, die ihre Würste für einen günstigen Preis anbieten und das ist in Berlin deutlich ausgeprägt.

Beste Currywurst in Berlin – hier sind einige Empfehlungen

In Berlin gibt es zahlreiche Currywurstbuden, die ihren eigenen individuellen Geschmack haben. Hier sind die besten Currywurst Empfehlung im Überblick:

Curry at the Wall Berlin Mitte

Checkpoint Charlie ist fast schon ein Muss für Touristen und Besucher in Berlin. Doch wenn ihr schon mal da seid und das Hungergefühl kommt, kann ein Snack bei Curry at the Wall ein unvergessliches Erlebnis sein. Im Menü sind Currywurst Gerichte mit Pommes und Softdrink sogar für unter 8 Euro zu haben. Auch für Vegetarier und Veganer sind die fleischlosen Alternativen top. Probierts mal aus.

Bier’s Kudamm 195

Auf der berühmten Einkaufsstraße dürfen die Currywürste nicht fehlen. Bier’s Kudamm ist ein fester Bestandteil in dieser Straße und bietet seit 1965 echte Berliner Currywurst mit und ohne Darm an. Bekannt ist die Location auch dafür, dass die Currywurst gern mit Dom Perignon genossen wird.

Curry 36

  • Mehringdamm 36
  • 10961 Berlin

Man erkennt auch eine gute Location daran, dass besonders viele Menschen vor einem Laden anstehen. Bei Currywurst ist es noch bemerkenswerter! Seit 1981 kommen nicht nur Berliner, sondern Currywurst Liebhaber aus der ganzen Welt zu dieser Location, um sie genießen. Neben der Original Currywurst gibt es auch eine vegane Variante. Probierts mal aus.

Wurst am Brandenburger Tor

Auf diesen Namen muss man erst mal kommen und ich hatte die Ehre, auf dem Weg zum Deutschen Bundestag in den Genuss der Berliner Currywurst zu kommen. Es ist ein Straßenkiosk mit typischen Gerichten für den kleinen Hunger zwischendurch. Das Beste an der Wurst: Die Currywurst wird in Erdnussöl gebraten und die Mischung aus Ketchup, Currypulver verleihen der Wurst ihren Geschmack.

Habt ihr noch weitere Empfehlungen?

Was Ihr hier seht, ist nur eine klitzekleine Auswahl zahlreicher Locations in Berlin, die Currywurst anbieten. In jeder Location war es immer wieder ein Genuss und ich werde im Zeitverlauf auch die eine oder andere Location noch ergänzen. Kennt Ihr vielleicht noch Insidertipps, die der breiten Masse nicht vorenthalten werden sollten? Lasst es mich wissen.