©DEZALB-pixabay.com

Afrika ist in jeglicher Hinsicht einzigartig und lädt Touristen auf unvergessliche Trips voller spannender Momente ein. Lerne hier in diesem Beitrag mehr über die Städte Afrikas kennen. Hierfür stelle ich dir eine Auswahl der größten Städte Afrikas vor. 

Natürlich kann es im Zeitverlauf zu Abweichungen bei den Einwohnerzahlen kommen. Die Daten greifen hier auf den Stand von September 2021 zurück. Wichtig ist mir, dass ihr einen Teil von Afrika kennenlernt. 

Das sind die größten Städte Afrikas 

In Afrika gibt es eine Vielzahl an Städten, die Touristen immer wieder anlocken. Und hier ist die Liste: 

  1. Kairo, Ägypten – ca. 20,5 Millionen Einwohner 
  2. Lagos, Nigeria – ca. 14,8 Millionen Einwohner 
  3. Kinshasa, Demokratische Republik Kongo – ca. 14,5 Millionen Einwohner 
  4. Alexandria, Ägypten – ca. 5 Millionen Einwohner 
  5. Casablanca, Marokko – ca. 4,3 Millionen Einwohner 
  6. Johannesburg, Südafrika – ca. 4,4 Millionen Einwohner (Metropolregion) 
  7. Nairobi, Kenia – ca. 4,4 Millionen Einwohner 
  8. Abidjan, Elfenbeinküste – ca. 4 Millionen Einwohner 
  9. Kano, Nigeria – ca. 3,6 Millionen Einwohner 
  10. Ibadan, Nigeria – ca. 3 Millionen Einwohner 

Kairo (Ägypten) – die größte Stadt Afrikas – 20 Mio. Einwohner 

 

KAIRO

©DEZALB-pixabay.com

Kairo, die Hauptstadt Ägyptens und größte Stadt Afrikas, beheimatet rund 20,5 Millionen Menschen. Die Stadt hat eine reiche Geschichte, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht, als sie von der Fatimiden-Dynastie gegründet wurde.  

Die Sehenswürdigkeiten in Kairo sind beeindruckend. Das Gizeh-Plateau beherbergt die weltberühmten Pyramiden von Gizeh und die majestätische Sphinx. Die Zitadelle von Salah El-Din, eine mittelalterliche Festung, bietet einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und beherbergt die prächtige Alabaster-Moschee von Muhammad Ali. 

Die islamische Altstadt, auch bekannt als „Kairoer Basar“ oder „Khan El Khalili“, ist ein lebhafter Ort mit engen Gassen und traditionellen Märkten, auf denen man exotische Gewürze, Schmuck und Kunsthandwerk finden kann. Das Ägyptische Museum ist ein weiterer Höhepunkt mit einer beeindruckenden Sammlung antiker Artefakte, darunter die Schätze des Pharaos Tutanchamun. 

Kairo bietet auch eine moderne Seite, die mit einer blühenden kulinarischen Szene, Einkaufszentren, moderner Architektur und einer pulsierenden Kunst- und Musikszene lockt. Die Stadt ist ein faszinierendes Zusammenspiel aus Vergangenheit und Gegenwart, das Besucher aus der ganzen Welt anzieht. 

Mit seinen historischen Stätten, kulturellen Schätzen und dem lebendigen Flair ist Kairo ein Ort, der es ermöglicht, die Geschichte zu erleben und gleichzeitig die moderne Vielfalt einer dynamischen Metropole zu genießen. 

Lagos (Nigeria) –  14,8 Mio. Einwohner 


Lagos, die größte Stadt Nigerias und eine der größten Städte Afrikas, beherbergt rund 14,8 Millionen Einwohner. Die Stadt hat eine faszinierende Geschichte und eine vielfältige kulturelle Landschaft. 

Lagos hat seinen Ursprung im 15. Jahrhundert, als es als kleines Fischerdorf gegründet wurde. Im Laufe der Jahrhunderte wuchs die Stadt zu einem bedeutenden Handelszentrum heran und wurde unter der britischen Kolonialherrschaft zu einer wichtigen Hafenstadt. 

Die Sehenswürdigkeiten in Lagos sind vielfältig. Der Lagos Island bietet historische Stätten wie das Nationalmuseum von Nigeria, das eine umfangreiche Sammlung nigerianischer Kunst und Artefakte beherbergt. Die Freedom Park, ein ehemaliger Gefängnishof, ist heute ein lebendiger Ort für Kunstausstellungen, Konzerte und Veranstaltungen. 

Die Lekki Conservation Area ist ein Naturschutzgebiet, das die reiche Biodiversität der Küstenumgebung von Lagos schützt. Es ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und bietet Möglichkeiten zum Wandern, Vogelbeobachtung und Bootsfahrten. 

Das Eko Atlantic ist ein beeindruckendes städtebauliches Projekt, das eine künstliche Halbinsel vor der Küste von Lagos schafft. Es beherbergt hochmoderne Gebäude, Luxusresorts, Einkaufszentren und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Atlantischen Ozean. 

Lagos ist auch bekannt für seine lebendige Musik- und Unterhaltungsszene. Die Stadt hat eine blühende Musikindustrie und ist berühmt für ihre pulsierenden Nachtleben mit Live-Musik, Clubs und traditionellen Tanzveranstaltungen. 

Mit seinen historischen Stätten, Naturschönheiten und lebendigen Unterhaltungsmöglichkeiten ist Lagos ein faszinierendes Reiseziel in Afrika. 

Kinshasa (Demokratische Republik Kongo) – 14,5 Mio. Einwohner 


Kinshasa, die Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, ist eine der größten Städte Afrikas mit einer geschätzten Bevölkerung von rund 14,5 Millionen Menschen. Die Stadt hat eine reiche Geschichte und ist ein bedeutendes politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum in Zentralafrika. 

Kinshasa wurde im späten 19. Jahrhundert als Handelsposten gegründet und erlebte ein schnelles Wachstum während der belgischen Kolonialherrschaft. Seit der Unabhängigkeit des Kongo im Jahr 1960 hat sich die Stadt weiterentwickelt und ist zu einem Schmelztiegel verschiedener Ethnien, Kulturen und Sprachen geworden. 

Kinshasa bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Besucher. Der Boulevard du 30 Juin ist eine berühmte Straße, die das Stadtzentrum durchquert und von beeindruckenden Gebäuden, Geschäften und Restaurants gesäumt ist. Das Palais de la Nation, der Sitz der Regierung, und die Kathedrale Notre-Dame de Kinshasa sind prominente Wahrzeichen entlang des Boulevards. 

Der Marché de la Liberté (Markt der Freiheit) ist einer der größten Märkte in Kinshasa und bietet eine Vielzahl von Produkten, darunter frische Lebensmittel, Kunsthandwerk und Kleidung. Der Botanische Garten von Kinshasa ist ein Ort der Ruhe und Schönheit, der eine Vielzahl von Pflanzenarten beherbergt und ein beliebter Ort für Spaziergänge und Entspannung ist. 

Das Musée National de Kinshasa (Nationalmuseum von Kinshasa) ist ein kultureller Schatz, der eine umfangreiche Sammlung von Kunstwerken, archäologischen Funden und historischen Artefakten aus dem Kongo beherbergt. 

Der Kongo-Fluss, einer der längsten Flüsse der Welt, fließt durch Kinshasa und bietet Möglichkeiten für Bootsfahrten, Angeln und Wassersportaktivitäten. 

Kinshasa ist auch für seine lebendige Musik- und Tanzszene bekannt. Die Stadt hat eine reiche musikalische Tradition, insbesondere im Bereich des Rumba und des Soukous, und zahlreiche Bars und Clubs bieten Live-Musik und traditionelle Tänze. 

Alexandria (Ägypten) – ca. 5 Millionen Einwohner 

 

alexandria

©hamadapass-pixabay.com

Alexandria, eine Küstenstadt in Ägypten, beherbergt etwa 5 Millionen Einwohner. Die Stadt hat eine faszinierende Geschichte, die bis ins Jahr 331 v. Chr. zurückreicht, als sie von Alexander dem Großen gegründet wurde. 

Als kulturelles und wissenschaftliches Zentrum des antiken Ägyptens war Alexandria ein bedeutender Hafen und Knotenpunkt des Handels im Mittelmeer. Die Stadt war auch bekannt für ihre berühmte Bibliothek, die eine der größten Sammlungen antiker Bücher und Manuskripte beherbergte. 

Heutzutage bietet Alexandria eine Mischung aus historischen Stätten und einer lebendigen Küstenatmosphäre. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist die Qaitbay-Zitadelle, eine beeindruckende Festung aus dem 15. Jahrhundert, die auf den Ruinen des legendären Pharaonenhafens errichtet wurde. 

Die Katakomben von Kom El Shoqafa sind ein weiteres Highlight. Diese römischen Gräber sind ein erstaunliches Beispiel für die kulturelle Vielfalt Alexandrias, da sie römische, griechische und ägyptische Elemente miteinander verbinden. 

Die Corniche von Alexandria ist eine beliebte Uferpromenade entlang des Mittelmeers, die zum Spazierengehen und Entspannen einlädt. Die Stadt bietet auch herrliche Sandstrände wie Montaza und Maamoura, die ideale Orte sind, um sich zu erholen und das Meer zu genießen. 

Alexandria ist auch für seine historischen Viertel wie das Viertel Anfushi und das griechische Viertel bekannt. Hier kann man durch verwinkelte Gassen schlendern, traditionelle Märkte besuchen und die lokale Atmosphäre erleben. 

Darüber hinaus ist Alexandria für ihre lebhafte Kunst- und Kulturszene bekannt. Die Stadt beherbergt eine Reihe von Museen, Kunstgalerien und Theatern, die ein breites Spektrum an künstlerischen und kulturellen Veranstaltungen bieten. 

Zusammenfassend bietet Alexandria eine faszinierende Mischung aus Geschichte, Küstenlandschaft und kultureller Vielfalt. Mit seinen historischen Stätten, seiner charmanten Küstenpromenade und dem pulsierenden künstlerischen Leben ist Alexandria ein Ort, der es ermöglicht, die reiche ägyptische Kultur und die Schönheit des Mittelmeers zu erleben. 

Casablanca, Marokko – ca. 4,3 Millionen Einwohner 

 

Casablanca, Marokko

©danyloz2002-pixabay.com

 

Casablanca, die größte Stadt in Marokko, hat eine faszinierende Geschichte, eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten, die sie zu einem einzigartigen Reiseziel machen. Die Geschichte von Casablanca reicht bis ins 7. Jahrhundert zurück, als die Stadt von den Berbern gegründet wurde. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte sie die Herrschaft verschiedener Kulturen und Völker, darunter die Araber, die Portugiesen und die Franzosen, was zu einer interessanten kulturellen Mischung führte. 

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Casablanca ist die Hassan-II.-Moschee, eine der größten Moscheen der Welt. Sie zeichnet sich durch ihre beeindruckende Architektur aus, einschließlich eines 210 Meter hohen Minaretts, das das Stadtbild dominiert. Die Moschee ist auch für Nicht-Muslime zugänglich und bietet einen faszinierenden Einblick in den marokkanischen Islam. 

Die Altstadt von Casablanca, bekannt als Medina, ist ein weiteres Highlight. Hier können Besucher durch die engen Gassen schlendern, traditionelle Souvenirs kaufen und das pulsierende Leben der Stadt hautnah erleben. Die Medina von Casablanca ist im Vergleich zu anderen marokkanischen Städten weniger touristisch, was ihr einen authentischen Charme verleiht. 

Casablanca ist auch für seine modernen Architektur bekannt, insbesondere für das Viertel La Corniche. Hier findet man moderne Wolkenkratzer, Luxushotels, exklusive Restaurants und eine lebhafte Strandpromenade. Der Boulevard de la Corniche bietet eine herrliche Aussicht auf den Atlantik und ist ein beliebter Ort zum Entspannen und Genießen des Meeres. 

Eine weitere Besonderheit von Casablanca ist seine lebendige Kunst- und Kulturszene. Die Stadt beherbergt eine Reihe von Kunstgalerien, Museen und Theatern, die zeitgenössische und traditionelle marokkanische Kunst präsentieren. Casablanca ist auch für seine Musikszene bekannt, insbesondere für den einzigartigen marokkanischen Musikstil Gnawa, der von afrikanischen und arabischen Einflüssen geprägt ist. 

Casablanca ist eine Stadt, die den Charme der Vergangenheit mit der Dynamik der Moderne vereint. Die faszinierende Geschichte, die beeindruckende Architektur, die vielfältige Kultur und die lebhafte Atmosphäre machen sie zu einem spannenden Reiseziel für Besucher aus aller Welt. 

Johannesburg, Südafrika – ca. 4,4 Millionen Einwohner 

johannesburg

©misio-pixabay.com

Die Stadt ist bekannt als „Joburg“ oder „Jozi“, ist die größte Stadt Südafrikas und hat eine vielfältige Geschichte, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten, die sie zu einem einzigartigen Reiseziel machen. 

Die Geschichte von Johannesburg ist eng mit dem Goldabbau verbunden, der Ende des 19. Jahrhunderts begann. Die Stadt wuchs rasch, da Menschen aus aller Welt in die Region strömten, um ihr Glück zu suchen. Heute ist Johannesburg eine moderne Metropole, die als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Südafrikas bekannt ist. 

Eine der herausragenden Sehenswürdigkeiten in Johannesburg ist das Apartheid Museum, das einen Einblick in die dunkle Zeit der Apartheid gibt. Es ist ein fesselndes Museum, das die Geschichte der Rassentrennung in Südafrika darstellt und die Besucher dazu anregt, über die Bedeutung von Gleichberechtigung und Menschenrechten nachzudenken. 

Das Viertel Soweto (South Western Townships) ist ein weiteres bemerkenswertes Highlight. Hier können Besucher die historische Bedeutung dieses Vororts entdecken, der während der Apartheid eine wichtige Rolle spielte. Soweto war der Wohnort vieler berühmter Persönlichkeiten wie Nelson Mandela und Desmond Tutu. Das Hector Pieterson Museum erinnert an den Aufstand von 1976 und die Opfer des Kampfes gegen die Apartheid. 

Die Stadt beherbergt auch den Johannesburg Art Gallery, eine der größten Kunstgalerien in Südafrika. Hier können Besucher eine beeindruckende Sammlung südafrikanischer und internationaler Kunstwerke bewundern. Johannesburg ist auch für seine Street Art-Szene bekannt, und in Stadtvierteln wie Newtown und Maboneng können Besucher bunte Wandgemälde und Straßenkunstwerke entdecken. 

Johannesburg ist eine Stadt der Vielfalt und Kultur. Die multikulturelle Bevölkerung spiegelt sich in den kulinarischen Angeboten wider, von authentischer afrikanischer Küche bis hin zu internationalen Gourmet-Restaurants. Märkte wie der Neighbourgoods Market bieten eine Fülle von kulinarischen Köstlichkeiten und handwerklichen Produkten. 

Die Stadt hat auch eine pulsierende Musikszene und ist bekannt für ihre lebendigen Jazz-Clubs und Live-Musikveranstaltungen. Besucher können sich in den Straßen von Maboneng oder in angesagten Bars und Clubs in Braamfontein von den Klängen südafrikanischer Musik mitreißen lassen. 

Nairobi, Kenia – ca. 4,4 Millionen Einwohner 

nairobi

©ninastock-pixabay.com

Nairobi, die Hauptstadt Kenias, ist eine lebendige Stadt mit einer faszinierenden Geschichte und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Ursprünglich als Zwischenstopp für den Bau der Uganda-Eisenbahn gegründet, hat sich Nairobi zu einem bedeutenden Handelszentrum und politischen Herz Kenias entwickelt. 

Eine der bemerkenswertesten Attraktionen ist der Nairobi Nationalpark, der als einziger Nationalpark der Welt direkt an einer Großstadtgrenze liegt. Hier können Besucher eine Vielzahl von Wildtieren in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Das Karen Blixen Museum, das im ehemaligen Wohnhaus der berühmten Schriftstellerin Karen Blixen untergebracht ist, bietet Einblicke in ihr Leben und Werk. 

Der Karura Forest ist eine grüne Oase inmitten der Stadt, die Wanderwege, Fahrradrouten und Vogelbeobachtungsmöglichkeiten bietet. Kunst- und Kulturliebhaber sollten das Nairobi National Museum besuchen, das eine umfangreiche Sammlung von Kunstwerken und archäologischen Funden aus ganz Kenia präsentiert. Der Maasai-Markt ist ein beliebter Ort, um traditionelle Handwerkskunst und lokale Kunstwerke zu erwerben. 

Die kulinarische Szene Nairobis bietet eine Vielzahl von Restaurants, die sowohl lokale als auch internationale Küche anbieten. Nairobi ist auch ein wichtiger Ausgangspunkt für Safaris in die berühmten Nationalparks Ostafrikas, wie die Masai Mara und den Amboseli-Nationalpark. 

Mit seiner reichen Geschichte, beeindruckenden Natur, kulturellen Vielfalt und herzlichen Gastfreundschaft bietet Nairobi ein einzigartiges Reiseerlebnis. Die Mischung aus städtischem Leben und Nähe zur Natur macht die Stadt zu einem faszinierenden Reiseziel für Besucher aus aller Welt. 

Abidjan, Elfenbeinküste – ca. 4 Millionen Einwohner 


Die pulsierende Metropole der Elfenbeinküste ist ein faszinierendes Reiseziel, das eine reiche Geschichte, eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und eine einzigartige Kultur bietet. Die Stadt hat eine bewegte Vergangenheit, die eng mit der Kolonialzeit und dem Kakaohandel verbunden ist. Heute ist Abidjan ein bedeutendes wirtschaftliches und kulturelles Zentrum in Westafrika. 

Die architektonische Vielfalt der Stadt ist beeindruckend. Das Viertel Plateau ist das historische und wirtschaftliche Zentrum und beherbergt zahlreiche Regierungsgebäude sowie moderne Wolkenkratzer. Die Basilika Notre-Dame de la Paix, eine imposante römisch-katholische Kirche, ist ein Wahrzeichen, das Besucher mit ihrer Pracht beeindruckt. 

Der Treichville-Markt ist ein lebendiger Ort, der die Energie und das lokale Leben von Abidjan widerspiegelt. Hier können Besucher lokale Produkte, Kunsthandwerk und traditionelle Kleidung entdecken. Das Nationalmuseum bietet eine faszinierende Sammlung von Kunstwerken und Artefakten, die die Geschichte und Kultur der Elfenbeinküste zum Leben erwecken. 

Abidjan ist für seine lebhafte Musik- und Tanzszene bekannt. In den zahlreichen Bars und Clubs der Stadt kann man Live-Musik genießen und traditionelle Tänze wie den „Mapouka“ erleben. Der Stadtteil Marcory ist berühmt für sein aufregendes Nachtleben, das eine Mischung aus modernen Rhythmen und traditioneller Musik bietet. 

Die Küche von Abidjan ist vielfältig und delikat. Von frischen Meeresfrüchten bis hin zu herzhaften Eintöpfen gibt es eine große Auswahl an köstlichen Gerichten. Attiéké, ein fermentierter Maniok, und Bangui, eine Erdnusssoße, sind beliebte Spezialitäten, die man unbedingt probieren sollte. 

Die Einwohner von Abidjan sind für ihre Gastfreundschaft und ihre lebensfrohe Natur bekannt. Die Stadt beherbergt eine vielfältige Bevölkerung, die eine bunte Mischung aus Kulturen und Traditionen mitbringt. 

Abidjan ist ein faszinierendes Reiseziel, das Tradition und Moderne auf harmonische Weise vereint. Mit seiner reichen Geschichte, seiner beeindruckenden Architektur, seiner lebendigen Kultur und seiner herzlichen Atmosphäre bietet die Stadt Besuchern ein unvergessliches Erlebnis in der Elfenbeinküste. 

Kano, Nigeria – ca. 3,6 Millionen Einwohner 

Kano, eine historische Stadt im Norden Nigerias, ist ein faszinierendes Reiseziel mit einer reichen Geschichte, einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und einer einzigartigen Kultur. Die Stadt ist ein bedeutendes Zentrum des Handwerks, der Textilproduktion und des Islams in Westafrika. Die Große Moschee, auch bekannt als Kano Central Mosque, ist ein beeindruckendes religiöses Gebäude mit prächtiger Architektur und dominierenden Minaretten. Sie ist nicht nur ein spiritueller Ort, sondern auch ein Symbol der Identität und des Stolzes der Menschen in Kano. 

Im historischen Emir-Palast befindet sich das Gidan Makama Museum, das eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken, historischen Artefakten und traditioneller Kultur präsentiert. Es bietet Besuchern die Möglichkeit, in die reiche Vergangenheit und das Erbe der Region einzutauchen. 

Die Märkte von Kano sind ein lebendiges Zentrum des Handels und der kulturellen Aktivitäten. Der Kurmi-Markt und der Kantin-Kwari-Markt sind berühmt für ihre traditionelle Handwerkskunst, Textilien und Gewürze. Hier kann man in die bunte Vielfalt der regionalen Kunst und Kultur eintauchen und authentische Souvenirs erwerben. 

Die Stadt ist bekannt für ihre traditionelle Textilherstellung, insbesondere die „Kano Indigo Dye Pits“, wo Stoffe in lebendigen Indigofarben gefärbt werden. Die kunstvolle Handwerkskunst und die leuchtenden Farben der Textilien sind ein fester Bestandteil der Kultur und Identität von Kano. 

Die Einwohner von Kano sind für ihre Gastfreundschaft und ihren Stolz auf ihre Traditionen bekannt. Während des traditionellen Durbar-Festivals, das während des muslimischen Festes Eid al-Fitr gefeiert wird, zeigen prächtig gekleidete Reitergruppen ihre Fertigkeiten und führen traditionelle Musik und Tänze auf. Besucher haben die Möglichkeit, in das farbenfrohe Spektakel und die kulturelle Vielfalt einzutauchen. 

Ibadan, Nigeria – ca. 3 Millionen Einwohner 

ibadan

©Ayoadams-pixabay.com

Mit einer Bevölkerung von rund 3 Millionen Einwohnern ist Ibadan ein lebendiges Reiseziel mit einer reichen Geschichte, einer Fülle von Sehenswürdigkeiten und einer pulsierenden Atmosphäre. 

Die Stadt hat eine lange Geschichte, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Ibadan war einst das Zentrum des mächtigen Yoruba-Königreichs und ist heute die größte Stadt des Landes nach Lagos. Als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum ist Ibadan ein Schmelztiegel verschiedener Ethnien und bietet eine reiche Vielfalt an Traditionen und Kulturen. 

Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten in Ibadan ist das Cocoa House, ein historisches Gebäude, das einst das höchste Gebäude in Westafrika war. Das Cocoa House, das in der Kolonialzeit als Zentrum des Kakaohandels diente, beherbergt heute Büros, Geschäfte und ein Museum, das die Geschichte des Kakaohandels in der Region erzählt. 

Ibadan hat auch eine reiche kulturelle Szene. Das Ibadan Cultural Centre ist ein Ort, an dem Kunstausstellungen, Musik- und Theateraufführungen stattfinden. Hier können Besucher traditionelle Musik, Tanz und Kunstwerke der Yoruba-Kultur erleben. 

Die Stadt beherbergt auch die berühmte University of Ibadan, die älteste Universität in Nigeria. Mit ihrem beeindruckenden Campus und ihrem akademischen Ruf ist sie ein Zentrum des intellektuellen Lebens in der Region. 

Für Naturliebhaber bietet der Agodi Botanical Garden eine Oase der Ruhe und Schönheit inmitten der Stadt. Hier können Besucher seltene Pflanzenarten bewundern, durch grüne Pfade spazieren und die friedliche Atmosphäre genießen. 

Die lokale Küche in Ibadan ist köstlich und bietet eine Vielzahl von Gerichten. Von den beliebten Yam-Bällen, die als „Amala“ bekannt sind, bis hin zu würzigen Fleischgerichten wie „Suya“ gibt es eine breite Auswahl an Geschmacksrichtungen, die Besucher begeistern. 

Ibadan ist eine Stadt, die stolz auf ihre Traditionen ist und gleichzeitig eine moderne und dynamische Atmosphäre bietet. Mit ihrer reichen Geschichte, den kulturellen Attraktionen, der natürlichen Schönheit und der herzlichen Gastfreundschaft der Einwohner bietet Ibadan ein authentisches und vielfältiges Reiseerlebnis in Nigeria. 

africa

                                                                               ©Bertsz-pixabay.com

Ägypten

Badeaufenthalt in Hurghada, Nilkreuzfahrt ab Luxor & Kairo mit Pyramiden

Das Land der Götter und Pharaonen

Eine wunderbare Mischung erwartet Sie. Entspannen Sie sich am langen Sandstrand von Hurghada, gehen Sie auf dem Nil auf Entdeckungsreise und erleben Sie die Metropole Kairo.

Reise-Highlights

  • Badeaufenthalt in Hurghada
  • Besuch der Pyramiden von Gizeh
  • Wunderwerk der Technik: Assuan-Staudamm
  • Majestätisch: Besichtigung des Tals der Könige
15-tägig inkl. Linienflug

4-Sterne-Hotels inkl. Verpflegung / 5-Sterne-Schiff inkl. Vollpension

Inkl. großes Ausflugspaket

(*Werbung Affiliate)

Ägypten

Baden in Hurghada im AMC Royal Hotel & SPA & Nilkreuzfahrt

Entdecken Sie das Land der Pharaonen

Diese Nilkreuzfahrt inklusive Baden in Hurghada ist die perfekte Kombination aus Entspannung und Erlebnis. Erholen Sie sich zunächst am langen Sandstrand von Hurghada, gefolgt von einer Entdeckungsreise auf dem Nil und anschließend erneutem Badeaufenthalt in Hurghada.

Reise-Highlights

  • Badeaufenthalt vor und nach der Nilkreuzfahrt im Hotel AMC Royal Hurghada mit All-inclusive
15-tägig inkl. Flug

4-Sterne-Hotel mit All-Inclusive / 5-Sterne-Schiff inkl. Vollpension

Inkl. Baden in Hurghada

(*Werbung Affiliate)

Ägypten

Badeaufenthalt im AMC Royal Hotel & SPA und Nilkreuzfahrt

Entdecken Sie das Land der Pharaonen

Diese Nilkreuzfahrt mit Vor- und Nachprogramm in Hurghada ist die perfekte Kombination aus Entspannung und Erlebnis. Erholen Sie sich zunächst am langen Sandstrand von Hurghada, gefolgt von einer Entdeckungsreise auf dem Nil und anschließend erneutem Badeaufenthalt.

Reise-Highlights

  • Badeaufenthalt vor und nach der Nilkreuzfahrt im Hotel AMC Royal Hurghada mit All-Inclusive
  • Garantierte Durchführung der Reise

15-tägig inkl. Flug
4-Sterne-Hotel mit All-Inclusive / 5-Sterne-Schiff inkl. Vollpension
Garantierte Durchführung

(*Werbung Affiliate)

Reisebücher online kaufen

Safari-Reiseführer Ostafrika

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Afrika Safari Media; 1. Edition (27. August 2023)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 416 Seiten

(*Werbung Amazon Affiliate)

Reise Know-How Reiseführer Ägypten

  • Herausgeber ‏ : ‎ Reise-Know-How Verlag Erika Därr u. Klaus Därr; 7. neu bearbeitete und aktualisierte Auflage 2023 (10. Juli 2023)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 552 Seiten

(*Werbung Amazon Affiliate)

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Ägypten

Persönlich und echt: Wir legen Wert auf ehrliche Erlebnisse, Nähe und Gegenwart
Übersichtliche Gliederung in einzelne Regionen mit ihren Orten und Landschaften
Die Touren: Einfach losziehen, neue Wege gehen. Aktiv in Natur und Kultur eintauchen
Lustvolle Eintauchen-und-erleben-Seiten vor jedem Kapitel

(*Werbung Amazon Affiliate)

Afrika und die Entstehung der modernen Welt: Eine Globalgeschichte

Die Geschichte Afrikas ist lange in die entlegendsten Winkel unserer globalen Geschichte verbannt worden.

(*Werbung Amazon Affiliate)

Reiseempfehlungen für Afrika

(*Werbung Affiliate tourradar.com )

Kairo und Nilkreuzfahrt - Inklusiv Inlandsflüge

Diese Reise beginnt und endet in Kairo. "Kairo und Nilkreuzfahrt - Inklusiv Inlandsflüge" dauert 7 Tage und führt Sie zu spannenden Destinationen, wie Kairo, Ägypten und 6 weitere Reiseziele in Ägypten.

Bezauberndes Ägypten mit Inlandsflügen

Diese Reise beginnt und endet in Kairo. "Bezauberndes Ägypten mit Inlandsflügen" dauert 9 Tage und führt Sie zu spannenden Destinationen, wie Kairo, Ägypten und 8 weitere Reiseziele in Ägypten.

Ägypten & Nilkreuzfahrt inklusive Inlandsflüge

Diese Reise beginnt und endet in Kairo. "Ägypten & Nilkreuzfahrt inklusive Inlandsflüge" dauert 7 Tage und führt Sie zu spannenden Destinationen, wie Kairo, Ägypten und 6 weitere Reiseziele in Ägypten.