Wohnmobil – eine „angenehme Isolation“ in diesen Zeiten

Wohmmobil
foto:©MemoryCatcher - pixabay.com

Aktuell sind die Zeiten sicherlich besonders schwierig und alle Menschen sind davon betroffen. Corona ist im Augenblick bestimmt das wichtigste Thema und es ist von großer Bedeutung, dass wir alle uns richtig und besonnen verhalten, damit wir diese kritische und außergewöhnliche Zeit bald überwunden haben und ein entspannteres und „normales Leben“ wieder möglich sein kann.

Die Opfer, die Menschen deswegen bringen müssen, sind auf alle Fälle unterschiedlich hoch. So dürfen einige ihre Angehörigen in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Hospizen und Senioren-Wohnheimen nicht besuchen. Das ist natürlich für beide Seiten keine schöne Situation und in manchen Fällen ganz schwer auszuhalten. Dann gibt es Einschränkungen, wenn es darum geht, welche Geschäfte man noch aufsuchen kann und welche zurzeit leider geschlossen bleiben müssen. Als Verbraucher ist das ungewöhnlich, aber doch möglich. Für einige Betreiber/Inhaber von Geschäften jedoch kann dadurch die Existenz bedroht werden. Man wird darüber hinaus noch einige andere Beispiele finden, die deutlich machen, wie sehr uns Corona einschränkt und das Leben massiv verändert.

Isolation ist wichtig

Auch wenn es schwer fällt, ist wohl die beste und effektivste Maßnahme, sich mit sozialen Kontakten zurückzuhalten, diese nur auf das notwendigste zu beschränken und in der Öffentlichkeit den gebotenen Abstand zu anderen Personen zu halten. Natürlich solle das wichtige und regelmäßige Händewaschen nicht vergessen werden. All das mag teilweise ungewohnt und schwierig erscheinen, aber es sind wiederum recht einfach umzusetzende Maßnahmen, die dazu beitragen, dass die Verbreitung des Virus nicht so schnell voranschreitet. Und so manchem können sogar diese simplen Maßnahmen das Leben retten.

Auf die Urlaubsreise verzichten müssen?

Urlaub planen, absagen oder stornieren ist im Zusammenhang mit Corona auch immer wieder erwähnt und besprochen worden. Viele mussten schon aufgrund der Lage und der Empfehlungen, ihre Urlaubsreise stornieren oder abbrechen. Andere werden vielleicht noch überlegen, ob eine geplante Reise später im Jahr vielleicht doch noch mit gutem Gewissen möglich sein wird. Genau wird das natürlich jetzt noch keiner sagen können.

Gibt es einen Kompromiss, wenn es um das Thema Reisen geht?

Wer sich an die Gebote und Empfehlungen auf alle Fälle halten möchte und trotzdem mal etwas anderes als die eigenen vier Wände sehen will, der kann vielleicht das Reisen mit dem Wohnmobil als Kompromiss dafür nutzen. Die Option ein Wohnmobil zu mieten besteht zum Beispiel bei miet.click. Damit könnte man mit gutem Gewissen die angenehmere Möglichkeit der Isolation wählen und zumindest auch ein wenig Urlaubsfeeling aufkommen lassen, wenn man es verantwortungsvoll angeht. Man muss ja schließlich nicht ins Ausland reisen, um eine schöne Umgebung vorzufinden. Außerdem gibt es in Deutschland einige, nicht dicht-besiedelte, aber dennoch attraktive Ecken, in denen man sich wunderbar für eine Auszeit mit dem Wohnmobil aufhalten kann, ohne Gefahr zu laufen, zu vielen Menschen zu begegnen. Zumal man sich in einem Wohnmobil recht gut selbst versorgen und auch schon die notwendigen Vorräte von zuhause mitnehmen kann. Man kann sich das Ziel ja so aussuchen, dass man nicht gerade dafür dicht-besiedelte und viel besuchte Orte wählt.

Wenn man sich mit dem Wohnmobil auf eine Reise begibt, sollte man gerade in der aktuellen Zeit weiterhin gut mit Informationen versorgt sein, damit man schnell auf eine veränderte Situation reagieren und man sich natürlich auch generell auf dem Laufenden halten kann. Dabei könnte beispielsweise hot4spot.de hilfreich sein. Hierbei handelt es sich um eine Möglichkeit, mit der man im Auto WLAN zur Verfügung hat und somit auch mobil problemlos online sein kann.

Beispiele von möglichen Zielen in Deutschland, wo „nichts los ist“:

Im Kraichgau, Baden-Württemberg

Der Kraichgau zieht sich nördlich von Karlsruhe bis in die Richtung Heidelberg und Heilbronn. Die Landschaft ist hügelig und man findet Weinberge, Streuobstwiesen und Laubwälder. Hier findet man viel Natur und Ruhe.

Die Uckermark, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Dort wo unsere Kanzlerin, Frau Angela Merkel, aufgewachsen ist und sich auch immer noch gerne in ihrer freien Zeit zurückziehen soll, kann man sich mit dem Wohnmobil hinbegeben. In dieser Region sollen nur 120.000 Menschen auf 3.000 Quadratkilometern leben. Somit könnte man hier einen einsamen und ruhigen Urlaub verbringen. Diese Region, die sich hauptsächlich in Brandenburg / Nordost-Deutschland befindet, zeigt sich mit einer welligen Landschaft, die oft von Seen unterbrochen wird. Hier kann man Wandern, Rad- und Kanufahren oder verschlafene Orte mit Burgen und Schlössern entdecken.

Sauerland, Nordrhein-Westfalen und Hessen

Wenn man sich ein Stück östlich von dem größten Ballungsraum Deutschlands, dem Ruhrgebiet, hält, ist es wesentlich ruhiger und dünner besiedelt. Das Sauerland mit seinen Hügeln bietet Besinnung beim Wandern und man findet zahlreiche Seen und schöne sowie fast unberührte Waldlandschaften.

Über khoa 106 Artikel
Mein Name ist Khoa Nguyen, bin Online Marketing & SEO Freelancer für KMUs aus München und ich komme aus München. Meine Weltreisen und Entdeckungen teile ich gern mit den Leuten da draußen, die auf der Suche nach dem passenden Urlaubsort Ausschau halten. Lasst euch inspirieren.