Ihr liebt Sushi und sucht in der Hauptstadt nach einer guten Location, wo die Qualität der Sushi-Rollen gut ist. Hier in diesem Beitrag habe ich eine kleine Recherche gemacht, welche Restaurants und Locations in Frage kommen. Lasst euch von den Empfehlungen inspirieren.

Beachtet hierbei, dass Preise sich jederzeit ändern können. Zur Sicherheit solltet ihr auf den Webseiten nachschauen und telefonisch nachfragen.

All you can eat oder Running Sushi Berlin – was ist die bessere Wahl?

Hier ist wichtig zu beachten, dass All you can eat Büffet nicht gleichbedeutend mit Running Sushi ist. Sie können Gemeinsamkeiten aufweisen, verfolgen aber unterschiedene Konzepte.

Wenn ihr zwischen All-you-can-eat-Sushi und Running Sushi (Kaiten Sushi) wählen möchtet, kommt es ganz auf eure Vorlieben und das gewünschte Essenserlebnis an. All-you-can-eat-Sushi bietet euch die Möglichkeit, aus einer breiten Palette verschiedener Sushi-Sorten und weiteren Gerichten zu wählen, alles zu einem festen Preis. Ihr bestellt das Sushi, das frisch für euch zubereitet wird, was besonders für Gruppen geeignet ist, die sich Zeit nehmen und eine Vielfalt an Geschmäckern genießen möchten.

Im Gegensatz dazu bietet Running Sushi ein dynamischeres Erlebnis. Hier bewegen sich die Sushis auf einem Förderband an euch vorbei, und ihr wählt direkt, was ihr essen möchtet. Dieses Konzept ist ideal für ein schnelles Mahl und bietet den Reiz, spontan auszuwählen, was gerade vorbeikommt. Bei Running Sushi zahlt in der Regel einen Pauschalbetrag für einen bestimmten Zeitraum oder einen bestimmten Betrag für einen Teller.

Wenn ihr also eine große Auswahl in Ruhe genießen wollt, ist All-you-can-eat eine gute Wahl. Für ein schnelles und unterhaltsames Essen, bei dem ihr verschiedene Sushi-Sorten direkt vom Band wählen könnt, wäre Running Sushi die bessere Option.

All you can eat Empfehlungen un Berlin – eine Auswahl

In Berlin gibt es eine große Auswahl an Running Sushi und All you can eat Empfehlungen. Lasst euch hier von den Angeboten ein wenig inspirieren.

YAKOOLZA


Die Website von „Yakoolza“ präsentiert ein Sushi- und Asian-Kitchen-Restaurant in Berlin. Sie bietet Informationen über ihr „All You Can Eat“-Angebot, welches täglich von 12.00 bis 23.00 Uhr für 23,90€ verfügbar ist. Es gibt auch eine Galerie, Kontaktdaten und Öffnungszeiten (täglich von 11.00 bis 23.00 Uhr). Besucher können online reservieren.

Yakoolza bietet Sitzgelegenheiten im Freien und serviert auch vegetarische Speisen. Das Restaurant zeichnet sich durch eine große Auswahl an Gerichten aus, was es zu einem attraktiven Ziel für Liebhaber asiatischer Küche macht. Zudem wird eine entspannte Atmosphäre betont, die zum Genießen der Mahlzeiten in einer angenehmen Umgebung einlädt.

I-KE-SU jap.Restaurant

Sonntags und Feiertags: Spezialpreis von 4,00 € pro Teller ganztags, sowohl sonntags als auch an gesetzlichen Feiertagen (mit einigen Ausnahmen).

Mittagstisch: Montag bis Samstag, 12:00 bis 16:00 Uhr, für 5,90 € pro Teller inklusive Miso Suppe und grünem Tee. Weitere Teller kosten 3,80 €.

Das Restaurant I-Ke-Su in Berlin-Wilmersdorf besticht durch seine hochwertige Qualität, eine vielfältige Auswahl an japanischen Speisen und ein einladendes, gemütliches Ambiente. Die sorgfältige Auswahl frischer Zutaten spiegelt sich in der Qualität der Gerichte wider, während die umfangreiche Speisekarte für jeden Geschmack etwas bietet. Die entspannte Atmosphäre des Restaurants macht es zu einem idealen Ort für ein genussvolles Esserlebnis.

Yuuka Buffet

 

Klein klasssiches Running Sushi Restaurant! Das Yuuka Buffet in Berlin Mitte zeichnet sich durch sein abwechslungsreiches „All you can eat“-Angebot für 13,90 € aus. Es bietet eine geschmackliche Reise durch Asien, angefangen bei kreativen Sushi-Kreationen bis hin zu herzhaften warmen Gerichten. Salate, Suppen und gebackene Speisen ergänzen das kulinarische Angebot.

Für den süßen Abschluss gibt es eine Auswahl an hausgemachten Desserts, einschließlich einzigartiger Eissorten. Das Yuuka Buffet steht für ein vielfältiges und aromatisches Geschmackserlebnis in einem gemütlichen Ambiente.

Restaurant Sakura

HAPPY HOUR (12:00 – 15:00): 13,90€ pro Person an Wochentagen, 15,90€ an Wochenenden und Feiertagen.

CRAZY HOUR (15:00 – 17:00): 12,90€ pro Person an Wochentagen, 14,90€ an Wochenenden und Feiertagen.

SPECIAL HOUR (17:00 – 22:00): 18,90€ pro Person täglich.

Kinder unter 1,50 m erhalten einen ermäßigten Preis. Das Sakura Restaurant in Berlin zeichnet sich durch seine Verbindung zur japanischen Kultur und der Bedeutung der Sakura (Kirschblüte) aus. Es bietet unterschiedliche Preiskategorien während der „Happy Hour“, „Crazy Hour“ und „Special Hour“. Gäste können sich an einer Auswahl asiatischer Speisen, frischem Sushi, Salaten, Obst und Grillgerichten erfreuen. Die Zubereitung erfolgt mit frischen Zutaten und wird von den Köchen mit viel Leidenschaft und Showtalent präsentiert.

Wie ist generell die Qualität der All you can eat Sushi Angebote?

Bei All-you-can-eat-Sushi-Restaurants variiert die Qualität, daher solltet ihr auf einige Punkte achten. Wichtig ist die Frische der Zutaten, insbesondere des Fisches. Auch die Vielfalt des Angebots, von Nigiri bis zu speziellen Rolls, ist ein Qualitätsmerkmal. Preis-Leistungs-Verhältnis, Zubereitung, Präsentation sowie Hygiene und Sauberkeit sind ebenfalls wichtige Indikatoren.

Vor eurem Besuch ist es ratsam, Online-Bewertungen zu lesen, um eine gute Wahl zu treffen. Jedes Restaurant ist einzigartig, daher lohnt sich eine sorgfältige Auswahl.

Weitere Empfehlungen?

Hier habe ich euch eine kleine, aber feine Auswahl mal vorgestellt. Habt ihr persönliche Erfahrungen oder Empfehlungen, die ihr in Bezug auf All-you-can-eat oder Running Sushi teilen möchtet? Eure Tipps und Ratschläge können anderen dabei helfen, eine informierte Entscheidung für ihr nächstes Sushi-Erlebnis zu treffen.

Teilt gerne eure Lieblingsrestaurants oder spezielle Sushi-Gerichte, die ihr besonders empfehlen könnt!