Pauschalreise katalonische Küste – Empfehlungen für den Urlaub

Strandfeeling

Die katalonische Küste steht bei vielen Menschen weit oben auf der Urlaubswunschliste. Zu Recht, denn sie bietet mit den vier Küstenabschnitten eine Menge Abwechslung und individuelle Reize. Zudem ist auch die Anreise bequem und nicht so lang, was vor allem bei einer Pauschalreise mit Kindern vorteilhaft ist.

Vier traumhafte Küsten

Die katalonische Küste unterteilt sich in vier wunderschöne Abschnitte, von denen vor allem die Costa Brava im Norden sowie Costa Dorada im Süden sehr bekannte Ferienregionen sind. Die lebhaften Ortschaften entlang der beiden Küsten sind bei den Urlaubern überaus beliebt für eine Pauschalreise. Dazwischen liegen die etwas weniger bekannten Costa Maresme und Costa del Garraf, die ebenso mit sehr schönen Stränden begeistern. Das Hinterland lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein und die lebendige Stadt Barcelona sorgt für reichlich Kultur und Unterhaltung. Daher kommt an der Küste Kataloniens jeder auf seine Kosten.

Was zeichnet die schönen Küsten aus?

* Costa Brava

Die Costa Brava gilt aufgrund des stark zerklüfteten Felsmassivs im Hinterland des Küstenstreifens als die wilde Küste Spaniens. Sie zieht sich mit einer unglaublichen Strandlänge von 220 km von den faszinierenden Pyrenäen bis Blanes. Das Küstengebiet zeichnet sich durch kleine tolle Buchten und wunderschöne flache Strände aus. An der Costa Brava sind Tossa de Mar, Blanes und Lloret de Mar, das Mekka aller Partytouristen, beliebte Orte. Die katalanische Hauptstadt Barcelona liegt circa 60 Kilometer entfernt.

Hier mal einige Endrücke im Video von Costa Brava Pirineu de Girona

* Costa Dorada

Die Costa Dorada, die südlichste katalonische Küste, wird auch als Goldküste Spaniens bezeichnet und begeistert mit einem besonders feinkörnigen Sand. Der Strand glänzt durch kleine Glimmerkörner in der Morgen- und Abendsonne golden. Die langen Sandstrände fallen sehr sanft ins Meer ab. Sie sind daher ideal für einen unvergesslichen Strandurlaub. Die Costa Dorada gilt im Vergleich zur Costa Brava als etwas ruhiger. Bekannte Urlaubsorte sind hier Tarragona und Torredembarra.

* Costa Maresme

Die Costa del Maresme ist ebenso ein wunderschöner Küstenabschnitt am Mittelmeer, der sich bis Barcelona erstreckt. Früher wurde sie zur Costa Brava gezählt. Parallel entlang der Küste zieht sich ein Gebirgszug, sodass Regen, Sturm und Wind meist abgehalten werden.

* Costa del Garraf

Dieser Küstenabschnitt ist aufgrund der Nähe zu Barcelona, der Stadt mit der übersprudelnden Lebenslust, sehr beliebt. Es heißt, dass es hier die schönsten Sandstrände gibt. Auch das glasklare Wasser sowie das milde Klima machen das herrliche Küstengebiet so attraktiv. Empfehlenswerte Orte sind Sitges und Vilanova i la Geltrú.

Fazit

Eine Pauschalreise an die katalonische Küste ist ein Traum für Jedermann. Mit den wunderschönen Stränden, den verträumten Badebuchten, der wilden Felsenküste sowie den Wäldern, Bergen und verzaubert sie jeden Urlauber. Auch die zahlreichen geschichtlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten sowie der historische Stadtkern von Barcelona sorgen für viel Abwechslung.

Über khoa 80 Artikel
Mein Name ist Khoa Nguyen und ich komem aus München. Meine Weltreisen und Entdeckungen teile ich gern mit den Leuten da draußen, die auf der Suche nach dem passenden Urlaubsort Ausschau halten. Lasst euch inspirieren.