Hotelempfehlung Ibiza: Sirenis Hotel Tres Carabella & Spa

Sirenis Hotel Aussicht

Landung erfolgte abends auf Ibiza und der Weg zum Hotel war erstaunlicherweise nicht allzu weit, wenn man die Shuttlebusse vom Flughafen nimmt. Zum Sirenis Hotel braucht man schätzungsweise 15-20 Minuten. Und ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten Touristen nicht lange fackeln! Denn Swimmingpool Bereich und Strand liegen direkt vor dem Hotel. Welche Vorzüge die Zimmer noch so bieten, erfahrt ihr hier. Nur schon mal vorab gesagt: den Aufenthalt in diesem schönen Hotel werdet ihr bestimmt nicht bereuen.

Hier sind einige Eindrücke vom Youtube Channel des Hotels:

Die Lage vom Sirenis Hotel

Das ist die Adresse zum Hotel:

Avenida Pedro Matutes Noguer, s/n, 07800 Playa d’en Bossa, Islas Baleares, Spanien

Sirenis Hotel Zimmer Sonnenuntergang

Das Hotel legt direkt am Strand Playa d’en Bossa, dem längsten Sandstrand der Insel. Die Lage ist ideal: angesagte Clubs wie Ushuaia oder Playa d’en Bossa sind zu Fuß erreichbar und empfehlen kann ich zudem die vielen Strandbars. Das Hotel macht auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck. Neben dem Check-In Bereich fällt der Blick sofort auf die Bar in der Lounge sowie auf den wundervollen Swimmingpool Bereich draußen. Falls ihr euch über ein zweites Hotel mit dem gleichen Namen um die Ecke wundert: das Sirenis Hotel Goleta & Spa nebenan bildet mit dem Sirenis Hotel Tres Carabella & Spa einen zusammenhängenden Hotelkomplex.

Was im All-Inclusive Paket für das Hotel enthalten ist

am Pool

Die Zimmerausstattung hier unter https://www.sirenishotels.com/de/ibiza-hotels/sirenis-hotel-tres-carabelas-spa/zimmer/doppelzimmer-smart/ können sich sehen lassen. Die renovierten Zimmer bieten alles, was das Herz begehrt. In den Möbeleinrichtungen befindet sich sogar eine Minibar zum Auffüllen eurer Getränke. Handtücher, Föhn und Internetanschuss ist vorhanden. Ein wenig gewöhnungsbedürftig dürfte Dusche und Toilette sein, die mit schiebbaren Glastüren versehen sind. Der untere und der obere Bereich sind durchsichtig. Aber ansonsten ist die Ausstattung top und es gibt in den Zimmern für gewöhnlich eine Terrasse zum Chillen.

Im All Inclusive Angebote sind folgende Angebote möglich, die ihr beziehen könnt:

  • Drinks an den jeweiligen Getränkebars (alles was das Herz begehrt) in Gläsern oder Bechern
  • Essen im Restaurant: es gibt eine breite Variation an Essensangeboten am Büffet (von der Vorspeise bis zur Nachspeise)
  • Sportprogramme, Kurse und Sportaktivitäten im Poolbereich sowie die Aktivitäten im Fitnessraum, auf den Tennisplätzen und im Padel-Bereich!

Noch verbesserungswürdig

Jedes Hotel hat natürlich seine Schwächen und ausbaufähigen Merkmale. Solltet ihr euch für das Hotel entscheiden, sind noch auf einige Dienste und Angebote zu verweisen, die bei mir nicht gerade für Glanzpunkte sorgte.

Die Essensqualität im Imbissbereich draußen im Swimmingpoolbereich neben der Getränke-Bar ist noch ausbaufähig. Denn die Qualität des Essens ist unterirdisch (bestellt wurde Cheeseburger sowie Ensalata Tuna). Schließlich merkte man den Leuten die große Unlust an und nicht vorhandene Freundlichkeit an. Zudem könnte das Frühstück im Restaurant noch einen Tick besser sein. Die Speckgerichte schwimmen geradezu im Öl, Der Kaffee schmeckt nach Instant-Kaffee. Aber das sind einige kleine Negativpunkte, die den positiven Gesamteindruck nicht mindern.

Es ist ein sehr schönes Hotel mit Nähe zur Stadt und ist von der Lage her absolut ideal!

Über khoa 80 Artikel
Mein Name ist Khoa Nguyen und ich komem aus München. Meine Weltreisen und Entdeckungen teile ich gern mit den Leuten da draußen, die auf der Suche nach dem passenden Urlaubsort Ausschau halten. Lasst euch inspirieren.