Furth im Wald

Bilder vom Wochenende in Furth im Wald

Nach dem letztjährigen Trip in die kleine Stadt Furth Im Wald ging es dieses Wochenende wieder in die oberpfälzische Idylle nah an der tschechischen Grenze. Ganz oben auf dem Programm stand dabei der Besuch des Mittelalterveranstaltung Cave Gladium, das seit 2003 vom Verein „Cave Gladium e.V.“ veranstaltet wird und jährlich rund 20000 Besucher anzieht. Auf dem Programm stand auch ein kleines Kulturprogramm mit einigen sehenswerten Besichtigungen rund um die Stadt und das Wetter war auch an diesem Wochenende überwiegend auf der Seite der Touristen. Furth im Wald ist schließlich nicht nur bekannt für seinen Drachstichfest, sondern bietet für die Besucher auch andere Sehenswürdigkeiten und Events, die man sich nicht entgehen lassen sollte. In der Oberpfalz kann ich mir gut vorstellen, dort mal zu leben, wenn ich genug von der Großstadt habe. Jobs gibts hier auch genügend und die Mentalität der Menschen, die ihrem tradionellen Sprachdialekt treu geblieben sind, ist beeindruckend.

Die Stadt Furth im Wald und ihre Landschaft

Selbst wenn in der Stadt nach dem Drachenstich und den ganzen Festen die Stadt wieder stillgelegt wird, so kann man als Besucher in der Oberpfälzer Landschaft einiges entdecken! Als Fotograf wirft man natürlich den Blick schon mal gerne in die Ferne und genießt besonders im Sommer die Unendlichkeit der großen, weiten Welt. Zahlreiche Fluss- und Berglandschaften,der Drachensee und natürlich die Stadt selber sind nur einige Beispiele, warum man hin und wieder mal einen Abstecher in den Landkreis Cham machen sollte!

Für eine schöne Erholung in friedlicher Idylle kann ich den Drachensee empfehlen, der seinen Ursprung erst 2009 erhielt, als der Hochwasserspeicher entstanden ist. Und natürlich ist er nicht zu vergleichen mit den überlaufenen Seen im in München und Umland, wo an Wochenenden sich zigtausende Leute niederlassen. So eine Menschenmasse wäre mir an solchen Orten dann doch zuviel. Rund um den Drachensee gibt es auch zahlreiche Freizeitaktivitäten, wenn man sich die Infos hier mal genauer anschaut. So gehören Aktivitäten wie Schwimmen, Segelboot fahren, Wandern, Radeln oder Camping mit Lagerfeuer zu den Möglichkeiten, die man als Besucher erhält.

Drachensee

Furth im Wald von oben

Wer Furth im Wald von oben anschauen will: oben auf dem Further Stadtturm ist die Aussicht bei klarem, sommerlichen Wetter einfach klasse!

Das Cave Gladium

Cave Gladium - Kampf Ritterkampf Cave Gladium Mittelalterfest Cave Gladium

Letztes Jahr standen in Furth im Wald die Drachenstich-Festspiele auf dem Programm. Dieses Jahr ging die Reise zurück ins schöne Mittelalter. Mehrere Stände mit mittelalterlichen Waren, Speisen und Getränken, sowie die fix vorgegebenen Programmevents standen auf dem Programm. Heiß erwartet war an diesem Nachmittag eine große Kriegsschlacht! Obwohl die Herren teilweise mit Pfeil und Bogen sowie Äxten auftraten, war das Schlachtfeld natürlich nicht von Schwerverletzten und Gefallenen befleckt! Es ist aber immer wieder interessant zu sehen, mit welchem Aufwand und solche Inszenierungen durchgeführt werden. Wer schon immer wissen wollte wie schwer Bogenschießen ist, kann sich an einem Stand sein Talent unter Beweis stellen! Die netten Herren und Damen weisen die Neulinge in die Kunst des Bogenschießens ein und man kann sofort einschätzen, ob ein kleiner Robin Hood in einem steckt.

Abends ist der Ort noch überfüllter! Gerade bei Feuerveranstaltungen tummeln sich große Menschenmengen und das Bier ist nicht nur aus preislicher Sicht (3 Euro für 0,5Liter bei 2 Euro Pfand) sehr empfehlenswert.

Artist

 

Und wo in Furth Im Wald kräftig feiern?

Festzelt

In der Drachenstich-Festhalle kommt stets große Stimmung auf. In der Drachenstich Zeit findet hier ein bayrisches Volksfest statt! Dirndl und Tracht sind hier sehr gern gesehen! Sehr beliebt scheint beim nächtlichen Ausgehen auch das Brauhouse zu sein, das recht gut besucht ist.

Merken

Kommentar hinterlassen