Durch den Verkehr – die typischen Verkehrsmittel in Saigon

Vekehr in HCM

Für die Touristen, die das erste Mal die inoffizielle Hauptstadt Vietnams besuchen, wird die Reise mit sehr vielen Oho und Aha Effekten verbunden sein. Sobald man aus dem Flughafen rauskommt, wird man umringt von der Hitze , der drückenden Luftatmosphäre und der überraschenden Lebendigkeit des Landes, die unter anderem im Verkehr zum Tragen kommt, wo ein riesiger Fluss diverserVerkehrsmittel in Saigon sich durchschlängeln. In den meisten traditionellen Strassengegenden Vietnams sieht man die Leute meist auf den Strassen.Es wirkt ein wenig chaotisch, wenn man mit dem Auto hier sich im Verkehr durchschlängeln will.

Ab in den Verkehr: typische Verkehrsmittel in Saigon

Mit dem Moped die Welt entdecken

IMG_2475 IMG_2679

Zweiräder gehören zu den wichtigsten Fortbewegungsmitteln der Vietnamesen. Doch ob diese Art der Fortbewegungsmitteln bei allen Touristen auf Gegenliebe Stößt, dürfte bezweifelt werden. Denn der hohe CO2 Ausstoss ist schädlich für die Atemwege, wenn die Fahrt im dichten Verkehr und bei der Hitze etwas länger ausfällt. Deshalb sollte besonders in Saigon  ein Mundschutz herhalten und für die Augen wäre eine Sonnenbrille bei Nacht auch angemessen. Ich persönlich habe mich in den ersten Tagen mit dem Verkehr relativ wenig befreunden können. Doch mit der Zeit gewöhnt man sich daran! Wann ist es für die Vietnamesen besonders kalt? Bei 20 Grad Celsius denken die Leute schon daran, eine Jacke anzuziehen. aber das hängt auch mit den klimatischen Bedingungen in Abhängigkeit mit Niederschlägen und Wind zusammen. Denn wenn macht’s die Temperaturen schlagartig fallen, merkt man auch als Tourist den kühlen Wind. Mit dem Moped, das zu den typischen Verkehrsmittel in Saigon gehört, ist der Koerper den Umweltgegebenheiten ausgesetzt. Doch die Zweiräder sind ein sehr praktisches Fortbewegungsmittel. Man kann in die engen Seitengassen fahren und das Moped oder das Motorrad im Haus einfach abstellen und die Tür hinter sich dann abschließen.
Obacht vor den Vietnamesen auf den Mopeds, die ihre Dienste für eine Staedterundreise anbieten! Sie wirken zwar nett, sind aber in Wirklichkeit richtige Halsabschneider, die den Touristen das Geld aus

Mit dem Auto unterwegs

Mitten im VerkehrEin Auto ist in Vietnam im Gegenzug zu Deutschland ein wahres Statussymbol. Wieviel ein Neuwagen kostet, hängt von der Marke und der technischen Ausstattung ab. Aber mit Kosten rund um die 250 Mio Dong fuer einen schicken Neuwagen einer weltbekannten Marke sollte man schon rechnen. Wer mit dem Taxi unterwegs ist, sollte Bedenken, dass es zwei große Taxifirmen gibt: Mailinh und Sunitaxi gehören zu den größten Taxifirmen. Der Transport wird hierbei nicht nach Distanz zum Zielort berechnet, sondern nach der tatsächlichen Zeit. Sollte sich das Taxi tatsächlich mal verfahren, was bei meist fehlendem Navigationssystem der Fall ist, wird die zusätzliche „Fahrzeit“ bezahlt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Xe Buytt

Xe Buyt habe ich vor Kurzem kennengelernt, als die Reise direkt von District 7 zum beruehmten Ben Thanh ging. Die Bussysteme sind sehr praktisch. Denn statt 100000 Dong für die halbe Stunde zahlt der Gast für dieselbe Strecke nur 5000 Dong, was ungefähr 20 Cent entspricht – ein krasser Gegensatz zu den 5 Euro, die man sonst für die selbe Strecke mit dem Taxi fährt. Orientieren sollte man sich als Neuling am zentralen Busknotenpunkt, der in der Nähe vom Cho Ben Thanh in saemtliche Verkehrsnetzen in ganz Saigon mündet – absolut preisgünstige Variante mit einheitlichem Preis!

Rikschas

Wer kennt die schicken Fortbewegungsmittel nicht? Rikschas sind beliebte Verkehrsmittel in Saigon und werden von Touristen gerne genutzt. Der eine oder andere Tourist wird schon mal in den Genuss dieser ungewöhnlichen Fortbewegung gemacht haben. Die Rikschas sind nichts anderes als Cyclos mit zwei Rädern hinten dran, wo in der Regel 2 Personen im leicht überdachten Bereich die Fahrt genießen koennen. Eine sehr günstige Alternative, wenn die Distanzen nicht allzu groß sind und man die Fahrten genießen will.

Autor:

 

Über khoa 75 Artikel
Mein Name ist Khoa Nguyen und ich komem aus München. Meine Weltreisen und Entdeckungen teile ich gern mit den Leuten da draußen, die auf der Suche nach dem passenden Urlaubsort Ausschau halten. Lasst euch inspirieren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*